Bei Darmstadt entdeckte die Feuerwehr beim Löschen eines Wohnungsbrandes eine tote Frau. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.
+
Bei Darmstadt entdeckte die Feuerwehr beim Löschen eines Wohnungsbrandes eine tote Frau. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.

Feuerwehr im Einsatz

Brand in Wohnhaus: Neue Details nach Leichenfund - Hausbewohnerin starb im Feuer

  • Kerstin Kesselgruber
    vonKerstin Kesselgruber
    schließen
  • Sophia Lother
    Sophia Lother
    schließen

Bei einem Einsatz in Fürth in der Nähe von Darmstadt findet die Feuerwehr eine Leiche. Nun konnte sie identifiziert werden.

  • In Fürth (Odenwald) stand ein Wohnhaus in Brand.
  • Bei ihrem Einsatz findet die Feuerwehr eine tote Frau.
  • Eine Obduktion gab nun Klarheit über die Todesursache

Update vom Freitag, 12.06.2020, 09.30 Uhr: Wie die Polizei bereits vermutete, handelt es sich bei dem Brandopfer in Fürth bei Darmstadt um die 61-jährige Hausbewohnerin. Die Obduktion brachte zutage, dass sie an den Folgen zu Feuers starb, welches am Sonntagmorgen (07.06.) in einem Haus in der Kolpingstraße ausgebrochen war. Die Ermittlungen dauern weiterhin an. Hinweise zur Brandursache gibt es keine, ein technischer Defekt wird ausgeschlossen. Aufgrund fehlender Hinweise auf ein Fremdverschulden, gehen die Ermittler von einem tragischen Unfall aus.

Update vom Montag, 08.06.2020, 13.55 Uhr: Nach dem Fund einer toten Frau bei einem Wohnhausbrand in Fürth bei Darmstadt soll die Leiche obduziert werden. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich bei der Frau sehr wahrscheinlich um die 61-jährige Bewohnerin des Hauses handelt, wie eine Polizeisprecherin am Montag sagte. Die Obduktion solle die genaue Identität und die Todesursache klären.

Das Feuer war am Sonntagmorgen in einem Einfamilienhaus in dem Haus im Kreis Bergstraße ausgebrochen. Die genaue Ursache muss noch ermittelt werden. Spezialisten des Landeskriminalamtes sollen der Polizeisprecherin zufolge am Dienstag den Brandort untersuchen. Das Haus sei stark beschädigt, der Schaden liege im sechsstelligen Bereich.

Darmstadt: Feuerwehr findet Tote nach Brand in Fürth (Odenwald)

Update von Sonntag, 07.06.2020, 14.25 Uhr: In Fürth bei Darmstadt stand ein Wohnhaus in Flammen. Die Feuerwehrleute fanden beim Löschen des Brandes eine tote Frau. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. 

Das Löschen gestaltete sich aufwändig. Eine meterhohe Rauchsäule stand über dem Wohnhaus. Der Rauch wurde so stark, dass die Bevölkerung in Fürth bei Darmstadt via Katwarn gewarnt wurde. Vor allem die Anwohner sollten ihre Fenster geschlossen halten. Gegen 13.30 Uhr konnten die Rettungskräfte schließlich Entwarnung geben, der Brand war gelöscht.

Wohnung in Brand: Feuerwehr findet tote Frau

Erstmeldung von Sonntag, 07.06.2020, 12.21 Uhr: Fürth - Die Feuerwehr hat am Sonntag (07.06.2020) gegen 8.50 Uhr in Fürth (Kreis Bergstraße) bei Darmstadt nach einem Wohnungsbrand eine tote Frau entdeckt. 

Brand in Fürth bei Darmstadt: Feuerwehr entdeckt Leiche bei Löscharbeiten

Wie das Polizeipräsidium Südhessen in Darmstadt mitteilt, ereignete sich das Unglück in Fürth (Odenwald) folgendermaßen: Am Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in der Kolpingstraße in Fürth gerufen. Als sie noch mitten am Löschen waren, fanden die Feuerwehrleute eine tote Frau. Weitere Personen befanden sich der Polizei zufolge nicht im Haus.

Wie die Polizei in Darmstadt meldet, könnte es sich bei der Toten um eine 61-jährige Frau handeln. Diese soll im Haus gewohnt haben. Weitere Informationen zur Ursache des Brands in Fürth konnten noch nicht gemacht werden, auch die Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Fürth bei Darmstadt: Tote bei Brand gefunden – Polizei ermittelt

Aktuell sind Feuerwehr und Rettungskräfte noch im Einsatz. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Fürth im Odenwald ist eine Gemeinde mit rund 10.000 Einwohnern. Sie liegt im Kreis Bergstraße im Regierungsbezirk Darmstadt in Südhessen. Fürth ist ein staatlich anerkannter Erholungsort.

Brand in Fürth bei Darmstadt: Immer wieder Großeinsätze für die Feuerwehr

Die Feuerwehr in der Region Darmstadt wird immer wieder zu Großeinsätzen gerufen. Kürzlich war in einem Recycling-Zentrum in Darmstadt ein Brand* auf einer Fläche von 1500 Quadratmetern ausgebrochen. Wegen der starken Rauchentwicklung wurden die umliegenden Bewohner gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Wegen eines weiteren Großbrands in einem Holzbetrieb bei Darmstadt* musste sogar eine Bundesstraße gesperrt werden. Die betroffene Scheune wurde durch den Brand komplett zerstört. Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauerten über Stunden an.

In Biblis kam es kürzlich zu einem Scheunen-Brand. Ein Großaufgebot der Feuerwehr musste anrücken um 200 in Lebensgefahr geratene Tiere vor den Flammen zu retten.

slo/kke

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare