Fußball
+
Zwei Fußballspieler kämpfen um den Ball.

Darmstadt will schlechte Auswärtsbilanz aufbessern

Im Gastspiel beim 1. FC Heidenheim will der SV Darmstadt 98 seine maue Bilanz gegen den Rivalen aus der 2. Fußball-Bundesliga aufbessern. Von bisher neun Auswärtsduellen konnten die Hessen nur eins für sich entscheiden - im September 2018 gab es ein 1:0. „Es gilt, diese Statistik zu verbessern und einen Sieg mehr draufzupacken“, forderte Lilien-Trainer Torsten Lieberknecht am Donnerstag.

Darmstadt - Nach dem 1:0 in Unterzahl gegen Dynamo Dresden blickt der 48-Jährige der schweren Aufgabe in Heidenheim am Freitag (18.30 Uhr/Sky) zuversichtlich entgegen. „Die Stimmung ist bei uns sehr zielgerichtet, die Jungs sind hochmotiviert“, berichtete Lieberknecht. „Wir sind gut präpariert.“ Verzichten muss der Tabellen-Neunte auf die verletzten Braydon Manu, Tim Skarke und Marvin Mehlem sowie den gesperrten Fabian Schnellhardt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare