Wegen eines Notarzteinsatzes kommt es auf den Strecken der S-Bahn-Linien S8 und S9 zu Verspätungen. (Symbolbild)
+
Wegen eines Notarzteinsatzes kam es auf den Strecken der S-Bahn-Linien S8 und S9 zu Verspätungen. (Symbolbild)

Frankfurt

Notarzteinsatz: S8/S9-Strecke für mehrere Stunden gesperrt

  • Alexander Seipp
    vonAlexander Seipp
    schließen
  • Marvin Ziegele
    Marvin Ziegele
    schließen

Wegen eines Notarzteinsatzes kam es auf den Strecken der S-Bahnlinien S8 und S9 zu Verspätungen. Mittlerweile wurde aber die Strecke wieder freigegeben.

Update vom Dienstag, 4.05.2021, 10.30 Uhr: Zwei Stunden lang war die S-Bahn-Strecke der S8 und S9 zwischen Kelsterbach und Rüsselsheim am Dienstagmorgen gesperrt. Nun gibt die Bahn Entwarnung: Die Strecke ist wieder frei. Um 8.30 Uhr war es an der Bahnlinie in Raunheim zu einem Personenschaden gekommen, darauf wurde die Strecke für die S-Bahnen voll gesperrt. Die Polizei war an Ort und Stelle. Zwischen Kelsterbach und Rüsselsheim wurde ein Ersatzverkehr mit dem Bus eingerichtet.

Um 10.20 gab es dann Entwarnung, wie die Deutsche Bahn mitteilt. Die Polizei habe das grüne Signal gegeben, die Strecke könnte wieder geöffnet werden. Da der S-Bahn-Verkehr erst langsam anlaufe, könne es in der kommenden Stunde aber noch zu Folgeverspätungen kommen.

Notarzteinsatz: S8/S9-Strecke zwischen Flughafen Frankfurt und Mainz gesperrt

Erstmeldung vom Dienstag, 4.05.2021: Raunheim – Wegen eines Notarzteinsatzes bei Raunheim kommt es zu Verspätungen bei den Zügen der S-Bahn-Linien S8 und S9. Züge der Linie S9 solllen eine Umleitung über die Strecke der S1 fahren. Züge der Linie S8 fahren zwischen „Hanau Hauptbahnhof“ und „Kelsterbach Bahnhof“ sowie zwischen „Wiesbaden Hauptbahnhof“ und „Rüsselheim Bahnhof“. Zwischen Kelsterbach und Rüsselsheim fahren Busse statt Bahnen. (marv/als)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare