1. Startseite
  2. Hessen

Defekte Espresso-Maschine: Flugzeug landet außerplanmäßig

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Luftverkehr
Ein Flugzeug setzt zum Landeanflug an. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Ein defektes Espresso-Gerät hat zu einer außerplanmäßigen Landung einer Lufthansa-Maschine am Flughafen von Boston im US-Bundesstaat Massachusetts geführt. Das Flugzeug war am Montagabend (Ortszeit) auf dem Weg von Newark (New Jersey) nach Frankfurt, als sich in der Kombüse der First Class ein Schmorgeruch entwickelt hatte, wie ein Lufthansa-Sprecher am Dienstag erklärte.

Frankfurt - Da zunächst unklar gewesen sei, woher der Geruch stamme, habe man sich entschlossen, in Boston zwischenzulanden. „Sicherheit hat immer oberste Priorität“, sagte der Sprecher. Nach der Landung sei der Flieger von Technikern überprüft worden, dabei habe man den Defekt an der Espresso-Maschine entdeckt, der behoben worden sei. Laut den Angaben wurden die Gäste umgebucht und konnten ihre Reise fortsetzen. dpa

Auch interessant

Kommentare