1. Startseite
  2. Hessen

Demos gegen Corona-Politik: Weniger Teilnehmer

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Etwa 15.500 Menschen haben hessenweit am Montagabend gegen die Corona-Politik und eine Impfpflicht demonstriert. Wie das Innenministerium in Wiesbaden am Dienstag weiter mitteilte, waren es damit 3500 Demonstranten weniger als in der vergangenen Woche. Die größten Versammlungen habe es mit rund 750 Teilnehmern in Marburg, in Fulda (650) und im südhessischen Nauheim (550) gegeben.

Wiesbaden - „Alle anderen Versammlungen lagen zwischen einer Teilnehmerzahl im einstelligen bis niedrigen dreistelligen Bereich“, sagte ein Ministeriumssprecher.

Der Polizei seien insgesamt 132 Veranstaltungen bekannt geworden, von denen 22 angemeldet worden seien, hieß es. Zudem habe es hessenweit 30 Gegenveranstaltungen mit rund 1650 Teilnehmern gegeben. Die größte Gegendemo habe mit 300 Menschen in Marburg stattgefunden.

„Die Versammlungen und Ansammlungen in Hessen verliefen grundsätzlich ruhig und friedlich“, erläuterte der Sprecher. Straftaten und Haftbefehle habe es nicht gegeben. Nach wiederholten Verstößen gegen die Demonstrationsauflagen sei in Kassel und Limburg jedoch jeweils eine nicht angemeldete Veranstaltung aufgelöst worden. dpa

Auch interessant

Kommentare