1. Startseite
  2. Hessen

Denkmalgeschütztes Haus brennt: 100.000 Euro Schaden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Feuerwehr
Ein Feuerwehrfahrzeug. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

In Marburg ist ein denkmalgeschütztes Fachwerkhaus in Brand geraten. Dabei sei ein Sachschaden von rund 100.000 Euro entstanden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Demnach war das Feuer am Montagabend zunächst aus noch unklarer Ursache in einer Gartenhütte ausgebrochen. Von da griffen die Flammen auch auf die Hauswand des Fachwerkhauses über. Wegen der eng zusammenstehenden Häuser seien die Löscharbeiten schwierig gewesen, teilte die Polizei weiter mit.

Marburg - Aus dem betroffenen Haus sowie den benachbarten Gebäuden rettete die Feuerwehr mehrere Bewohner, eine Person wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. dpa

Auch interessant

Kommentare