1. Startseite
  2. Hessen

„Depp oder Superheld“: Darts-Profi bemängelt Kritikkultur

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Max Hopp
Max Hopp aus Deutschland in Aktion. © Kieran Cleeves/PA Wire/dpa/Archivbild

Darts-Profi Max Hopp ist von der Kritikkultur in Deutschland genervt. „Mich lässt es nicht kalt, ich finde es einfach schade. Wir sind eine sehr demotivierende Gesellschaft. Es ist eher das Draufrumgehacke. Es gibt zwei Extreme. Entweder du bist der Depp - oder gleich der Superheld“, sagte der 25 Jahre alte Hesse der Deutschen Presse-Agentur. Hopp erzählte davon, dass nicht nur er über die sozialen Medien angefeindet werde, sondern auch Verwandte von ihm in der Schule gemobbt werden.

Idstein - „Das geht mir schon nahe“, sagte der „Maximiser“, dem in den vergangenen Jahren nicht der erhoffte sportliche Erfolg gelang und der deshalb viel einstecken musste.

Hopp war lange Zeit Deutschlands bester Darts-Spieler, befindet sich derzeit aber in einem sportlichen Tief und hat sich nicht für die WM in London (15. Dezember bis 3. Januar) qualifiziert. „Natürlich kann ich offen und ehrlich sagen: Als ich in der Position eins in Deutschland war, habe ich natürlich viel zum Hype beigetragen. Es ist nicht so, dass ich mich versteckt habe und immer nur tiefgestapelt habe“, sagte Hopp über sein Auftreten in der Vergangenheit. dpa

Auch interessant

Kommentare