Frankfurter Justizvollzugsanstalt
+
Eng vergittert sind die Zellen in der JVA.

Deutschunterricht in Gefängnissen: Viele Pandemie-Ausfälle

Die Maßnahmen zur Corona-Pandemie haben seit dem Jahr 2020 auch Auswirkungen auf Bildungsangebote in den hessischen Justizvollzugsanstalten. Dies gilt auch für Deutschkurse und Alphabetisierungskurse, wie aus der Antwort des Justizministeriums auf eine Kleine Anfrage der AfD hervorgeht. Aufgrund der Corona-Pandemie sei Unterricht in erheblichem Umfang ausgefallen, nachdem der Zugang von Lehrkräften sowie von anderen Personen auch zu den Anstalten zum Zweck der Infektionsprävention zeitweise eingeschränkt werden musste, hieß es darin.

Wiesbaden - Auch konnten Angebote nur mit erheblich reduzierter Teilnehmerzahl durchgeführt werden.

Im hessenweiten Durchschnitt verfügen nach Angaben des Ministeriums etwa 38,7 Prozent aller inhaftierten Gefangenen nur über „unzureichende“ Deutschkenntnisse. Fast die Hälfte aller Gefangenen habe im laufenden Jahr an Unterrichtsangeboten teilgenommen, hieß es. Allerdings dauerten auch in dieser Zeit die Auswirkungen der Pandemie auf die Unterrichtsangebote und die Teilnehmerzahlen an. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare