1. Startseite
  2. Hessen

Die Sehnsucht war groß: Tanzflächen sind wieder frei

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Diskothek Mega Discostadl
Gäste feiern in der Diskothek Mega Discostadl. © Sebastian Gollnow/dpa

Nach mehr als zwei Monaten Corona-Zwangspause sind Tausende von Frankfurtern auf die Tanzflächen der Clubs und Diskotheken zurückgekehrt. „Die Sehnsucht war groß“, sagte am Samstag Victor Oswalt vom Netzwerk Clubs am Main, in dem sich 15 Clubs zusammengeschlossen haben. „Man merkte, dass sehr lange etwas Wichtiges gefehlt hat.“ Die Beschränkung auf 60 Prozent der Kapazität in Innenräumen habe etliche enttäuscht, die keinen Platz mehr bekommen hätten.

Mainz - „Es war allen bewusst, dass es der erste Abend war“, sagte der Betriebsleiter beim Mega Discostadl in Alt-Sachsenhausen, Mario Morshäuser. Zum ersten Mal seit der Schließung am 28. Dezember sei am Freitagabend die Tanzfläche wieder frei gewesen. Über den Abend bis zum frühen Morgen verteilt seien etwa 1200 Menschen da gewesen - die meisten im Alter zwischen 20 und 30 Jahren, aber alle Altersgruppen seien vertreten gewesen. Am Eingang wurden die 2G-plus-Zertifikate kontrolliert, aber danach war wieder das alte Club-Feeling ohne Maske möglich. „Wir sind guter Dinge und hoffen, dass es im Herbst nicht wieder eine Überraschung gibt“, sagte der Club-Manager.

Und zeichnen sich inzwischen neue Musik-Trends ab? „Es kommen ja ständig neue Lieder raus“, antwortete Morshäuser. „Neue Trends bilden sich aber nicht zuhause, sondern auf der Tanzfläche.“ dpa

Auch interessant

Kommentare