+
Sechs Entenküken wurden gerettet. (Symbolbild)

Rettungsaktion

In höchster Not - Polizei rettet sechs Entenküken aus Abwasserkanalschacht

Die Polizei rettete sechs Entenküken, die durch einen Gully in einen Abwasserschacht gefallen sind. Die Küken blieben unverletzt.

Dieburg - Eine Entenmutter wollte mit ihren sechs Küken in Dieburg die Fahrbahn überqueren. Hierbei fielen alle sechs Küken am Fahrbahnrand durch den dortigen Gullydeckel und durch den darin befindlichen Schmutzfangkorb in den Abwasserschacht. Durch das aufgeregte Schnattern der Entenmutter, welche vor dem Gully stetig hin und her lief, wurde eine Fußgängerin auf die missliche Lage der Küken aufmerksam und verständigte die Polizeistation Dieburg.

Polizei rettete die Entenküken

Die Passantin hatte bereits den Gullydeckel und den Fangkorb entnommen, so dass die Funkstreife auf dem Boden des Abwasserschachtes die Küken erkennen konnte. Diese liefen aufgeregt hin und her, verschwanden teilweise im Abwasserrohr und tauchten dann wieder auf. Die Streife konnte dann, auf dem Bauch liegend, nacheinander die Küken aus dem Abwasserschacht bergen und der Mutter, die das ganze Geschehen aus sicherer Entfernung beobachtet hatte, übergeben. Fazit: "En(d)te gut, alles gut".

Lesen Sie auch:

Auto überschlägt sich - Drei Verletzte bei Unfall auf der A60

Auf der A60 kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Mehrere Personen wurden verletzt.

37-Jähriger von Männergruppe in Frankfurt krankenhausreif geschlagen

Eine Gruppe hat einen 37-Jährigen im Frankfurter Stadtteil Höchst angegriffen und krankenhausreif geschlagen. Die Polizei sucht nach den Tätern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare