+
Bei einem schweren Unfall in Dieburg mit einem Fahrrad ist eine Frau schwer verletzt worden.

Polizei ermittelt

Schwerer Unfall: Frau muss verletzt ins Krankenhaus – Verursacherin flieht

  • schließen

Schwerer Unfall in Dieburg: Nach einem Zusammenstoß muss eine Frau schwer verletzt ins Krankenhaus. Die mutmaßliche Unfallverursacherin flieht.

Dieburg – Am Freitagmorgen (24.05.) gegen 7.25 Uhr hat es einen Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person in Dieburg gegeben.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr eine 65-jährige Radfahrerin aus Dieburg auf der Straße "Altstadt" in Richtung der Frankfurter Straße. An der Einmündung zur Marienstraße bog die Fahrradfahrerin links ab und stieß dabei mit einer in gleicher Richtung fahrenden jungen Frau auf einem Damenrad zusammen.

Schwerer Unfall in Dieburg: Polizei sucht diese Frau

Die junge Frau entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Die 65-jährige Frau musste in ein Darmstädter Krankenhaus eingeliefert werden. Die Unfallverursacherin wird als eine zirka 170 Zentimeter große und zirka 18 Jahre junge Frau mit blonden Haaren beschrieben.

Weiterhin soll diese mit einer grünen Jacke bekleidet gewesen sein. Die Unfallverursacherin sowie Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Unfall machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Dieburg unter 06071/9656-0 zu melden. (chw)

Lesen Sie auch:

Schwerer Unfall mit sechs Fahrzeugen auf der A5 - Gaffer behindern massiv die Rettung

Bei einer Massenkarambolage auf der A5 wurden sechs Menschen teils schwer verletzt. Gaffer behinderten massiv die Rettung. Der Sachschaden ist enorm.

Tödlicher Unfall auf der A3: Auto rast ungebremst in LKW

Bei Bad Camberg ist es in der Nacht zu Freitag zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Ein Auto ist ungebremst in einen Lastwagen gerast.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion