Legendäre Diskothek am Frankfurter Flughafen

Disco-Partys, Bunnys und Techno-Raves: Das wilde Leben im Dorian Gray

Im ehemaligen Dorian Gray am Frankfurter Flughafen wurde hemmungslos die Nacht zum Tag gemacht: Playboy- und Formel-1-Partys mit VIPs gehörten eine Zeit lang zum Programm, ebenso Miss-Wahlen und andere Motto-Veranstaltungen. Sogar Kamele und Elefanten gingen im Club ein und aus. Am 28. November 1978 wurde der Tanztempel mit der Disco-Hymne "You Make Me Feel" von Gay-Ikone Sylvester eröffnet. Mitte der 1980er Jahre wandelte sich der Sound langsam von Disco zu Techno. In den 1990er Jahren legten DJ-Größen wie Sven Väth, Mark Spoon und DJ Dag bei Marathon-Raves im Gray auf.

Im ehemaligen Dorian Gray am Frankfurter Flughafen wurde hemmungslos die Nacht zum Tag gemacht: Playboy- und Formel-1-Partys mit VIPs gehörten eine Zeit lang zum Programm, ebenso Miss-Wahlen und andere Motto-Veranstaltungen. Sogar Kamele und Elefanten gingen im Club ein und aus. Am 28. November 1978 wurde der Tanztempel mit der Disco-Hymne "You Make Me Feel" von Gay-Ikone Sylvester eröffnet. Mitte der 1980er Jahre wandelte sich der Sound langsam von Disco zu Techno. In den 1990er Jahren legten DJ-Größen wie Sven Väth, Mark Spoon und DJ Dag bei Marathon-Raves im Gray auf.

Wir haben uns auf eine Zeitreise begeben und in unserem Fotoarchiv einige Schnappschüsse vergangener Partynächte gefunden. Viel Spaß mit der historischen Bilderstrecke!

(aan)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare