Disziplinarische Gründe: Gießen stellt Tate frei

Aus disziplinarischen Gründen hat Basketball-Bundesligist Gießen US-Gard Jalen Tate mit sofortiger Wirkung freigestellt. Dem 23-Jährigen sei mitgeteilt worden, dass man seine Dienste für die restliche Saison nicht mehr in Anspruch nehme, teilte der Club am Mittwoch mit. „Egoistische Spieler mit einer schlechten Körpersprache sind absolut deplatziert und werden uns in der Mission Klassenerhalt nicht helfen.

Gießen - Deswegen ist es besser in dieser Situation einen Schlussstrich zu ziehen“, sagte Sportdirektor Sebastian Schmidt in einer Presseerklärung. Tate war von Gießen im Oktober verpflichtet worden. Er absolvierte insgesamt zehn Partien für die Mittelhessen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare