+
Windräder stehen vor der untergehenden Sonne.

Erneuerbare Energien

Doppelt so viel Windräder bis 2050: Widerstand wächst

Hessen will bis 2019 ein Viertel seines Stromverbrauchs mit Hilfe erneuerbarer Energien erzeugen - 2050 sollen es 100 Prozent sein. Dafür müsse die Zahl der Windräder von derzeit rund 1105 in etwa verdoppelt

Hessen will bis 2019 ein Viertel seines Stromverbrauchs mit Hilfe erneuerbarer Energien erzeugen - 2050 sollen es 100 Prozent sein. Dafür müsse die Zahl der Windräder von derzeit rund 1105 in etwa verdoppelt werden, heißt es im Wirtschaftsministerium in Wiesbaden. Zugleich wächst in vielen Teilen Hessens der Widerstand gegen die Anlagen.

Im ersten Halbjahr 2018 wurden 55 Windenergieanlagen in Betrieb genommen. Damit waren Ende Juni insgesamt 1105 Windräder mit einer Gesamtleistung von 2098 Megawatt in Betrieb, wie das Ministerium mitteilte. Derzeit sind aktuell rund 70 weitere Windräder genehmigt, aber noch nicht in Betrieb. Darunter seien auch Anlagen, gegen die geklagt werde. Mehr als 300 weitere Anlagen seien im Genehmigungsverfahren.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare