+
Eine Fußgängerin überquert die Straße. (Symbolbild)

Übersehen

Zwei Fußgängerinnen von Autos angefahren - beide verletzt

In Bad Nauheim und in Dreieich wurden Fußgängerinnen jeweils von einem Auto angefahren. Beide mussten nach dem Unfall ins Krankenhaus.

Dreieich/Bad Nauheim - Eine Dreieicherin ist am Montagnachmittag schwer verletzt worden. Offenbar fuhr ein 49-Jähriger rückwärts mit seinem Fiat aus einer Hofeinfahrt heraus, ohne die 63-Jährige zu bemerken.

Frau aus Dreieich schwer verletzt in Frankfurter Klinik

Das Fahrzeug erfasste die Dreieicherin und sie stürzte zu Boden. Wegen der schweren Kopfverletzungen, die sich bei dem Unfall zuzog, wurde die Frau in eine Frankfurter Klinik gebracht. Die Polizei bittet Zeugen, sich auf der Wache in Neu-Isenburg unter der Rufnummer 06102 2902-0 zu melden.

Auch in Bad Nauheim wurde eine Frau angefahren. Am Montagnachmittag überquerte die 50-Jährige aus dem Wetteraukreis gerade den Elenorenring in Höhe der Unterführung, als eine 61-Jährige mit ihrem Subaru aus der Straße "Am Goldstein" einbog.

2000 Euro Schaden bei Unfall in Bad Nauheim

Beim Zusammenstoß verletzte sich die 50-Jährige und kam zur Behandlung in ein örtliches Krankenhaus. Am Subaru entstanden Schäden an Motorhaube und Kotflügel im Wert von etwa 2000 Euro.

Autofahrer, Radler und Fußgänger im täglichen Kampf auf unseren Straßen. Es herrschen Zustände wie im Wilden Westen, sagt FNP-Politikchef Dieter Sattler. 

red


Lesen Sie auch: Audi rast ungebremst auf Zebrastreifen zu – Sechsjähriger hat Glück

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare