1. Startseite
  2. Hessen

Duo nach bewaffneten Raubüberfällen in Untersuchungshaft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Polizei
Das Wort "Polizei" steht auf einem Einsatzwagen. © Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Nach einer Serie von bewaffneten Raubüberfällen im Landkreis Kassel sitzen zwei Tatverdächtige in U-Haft. Die beiden 21- und 24-Jährigen sollen seit November 2021 insgesamt vier bewaffnete Raubüberfälle begangen haben, teilten die Kasseler Staatsanwaltschaft und das Polizeipräsidium Nordhessen am Montag gemeinsam mit.

Kassel - Den entscheidenden Hinweis gab den Angaben zufolge ein Polizeibeamter, der in seiner Freizeit ein verdächtiges Fahrzeug im nordhessischen Gieselwerder beobachtet hatte, bevor es wenige Stunden später in dem Ort zu einem Raubüberfall auf eine Tankstelle gekommen war. Die Ermittlungen wegen besonders schweren Raubes und besonders schwerer räuberischer Erpressung sowie zu möglichen Mittätern dauern laut Mitteilung derzeit an. dpa

Auch interessant

Kommentare