Ehrenamt: Fünf Millionen Euro als Anerkennungsprämie gezahlt

Im Regierungsbezirk Gießen sind seit 2011 Anerkennungsprämien an ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in Höhe von rund fünf Millionen Euro ausgezahlt worden. Wie das dortige Regierungspräsidium mitteilte, kam seit Einführung der Sonderzahlung eine Summe von 4.948.050 Euro zusammen. „Die Arbeit der Einsatzkräfte ist wichtig und wertvoll. Sie verdient großen Respekt“, sagte der Gießener Regierungspräsident Christoph Ullrich laut Mitteilung.

Gießen - Hessen hat die Anerkennungsprämie 2011 als erstes Bundesland eingeführt, um ehrenamtliches Engagement zu belohnen. Die gestaffelte Prämie beträgt nach zehn Jahren Dienstzeit 250 Euro, nach 20 Jahren 400 Euro, nach 30 Jahren 600 Euro und nach 40 Jahren 1000 Euro. Die drei Regierungspräsidien in Gießen, Kassel und Darmstadt prüfen die Anträge, erstellen die Urkunden und zahlen die Prämie aus. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare