+
Frau will Lebensgefährten in Ehringshausen überfahren (Symbolbild)

Auto als Mordwaffe

Streit eskaliert komplett: Frau will Lebensgefährten in Ehringshausen überfahren

Ein Streit unter Lebenspartnern in Ehringshausen ist vollends aus dem Ruder gelaufen. Nun ermittelt die Polizei wegen eines versuchten Tötungsdelikts. 

Ehringshausen - Heftiger Vorfall im Lahn-Dill-Kreis: In der Nacht zum Sonntag gerieten ein 33-jähriger Deutscher aus Ehringshausen und seine 39-jährige italienische Lebenspartnerin aus bislang ungeklärten Gründen in einen heftigen Streit. Der eskalierte komplett. Das Resultat: ein Schwerverletzter und Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts. 

Tatwaffe Auto: Mann in Ehringshausen erheblich verletzt

Beide waren gegen 5.30 Uhr gemeinsam mit einem Pkw, einem Opel, unterwegs in Ehringshausen. Es kam zum heftigen Disput, der Mann stieg aus, suchte zu Fuß das Weite. Die Opel-Fahrerin folgte ihm und fuhr offenbar mehrfach gezielt auf ihren Lebenspartner zu, erfasste ihn dabei mit dem Pkw. Mit deutlichen Folgen: Der Mittelhesse wurde erheblich, jedoch nicht lebensbedrohlich, verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Herborner Polizisten konnten die 39-Jährige noch am Tatort festnehmen. Sowohl die 39-Jährige, als auch ihr Lebensgefährte waren zur Tatzeit alkoholisiert. 

Haftbefehl wegen versuchtem Tötungsdelikt in Ehringshausen

Die Italienerin ohne festen Wohnsitz in Deutschland befindet sich derzeit in einer Justizvollzugsanstalt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das zuständige Amtsgericht Haftbefehl wegen eines versuchten Tötungsdelikts, gefährlicher Körperverletzung und gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Die Ermittlungen dauern an.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Schwerer Unfall auf A648: Radfahrer auf Überholspur von Auto erfasst

Ein Radfahrer ist auf der Überholspur der A648 verunglückt. Er kam mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus.

Zwei Tote bei Frontalzusammenstoß auf Bundesstraße

Zwei Menschen sind bei einem schweren Unfall auf der B84 ums Leben gekommen. Die Bundesstraße war zeitweise gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare