1. Startseite
  2. Hessen

Ein duales Studium ist in Hessen selten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

In Hessen gibt es anteilig wenige Menschen, die einem dualen Studium nachgehen. Im Jahr 2019 entsprach der Erstsemesteranteil 4,5 Prozent und der Studierendenanteil 3,6 Prozent, wie sich aus einer am Mittwoch vorgestellten Studie des Centrums für Hochschulentwicklung (CHD) und des Forschungsinstituts Betriebliche Bildung (f-bb) ergibt. Hessen liegt damit noch unter dem bundesweiten Durchschnitt von 4,6 Prozent Erstsemesteranteil und 4,2 Prozent Studierendenanteil.

Wiesbaden - Im vergangenen Jahr bewarben sich auf jeden dualen Studienplatz in Hessen im Schnitt 20 Menschen.

Insgesamt gibt es in Hessen 146 duale Studienangebote, vor allem in den Rechts- und Wirtschaftswissenschaften. Dies entspricht einem Anteil von 10 Prozent am gesamten Studienangebot des Landes. Im Schnitt erhielten die Studierenden von den kooperierenden Unternehmen monatlich 1115 Euro und damit etwas mehr als der Bundesdurchschnitt (1018 Euro). dpa

Auch interessant

Kommentare