1. Startseite
  2. Hessen

Eintracht fast in Bestbesetzung gegen Sporting Lissabon

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Abschlusstraining Eintracht Frankfurt
Frankfurts Cheftrainer Oliver Glasner geht beim Abschlusstraining über den Platz. © Arne Dedert/dpa

Mit Ausnahme des verletzten Kapitäns Sebastian Rode kann Eintracht Frankfurt das erste Champions-League-Spiel der Vereinsgeschichte in Bestbesetzung bestreiten. Für das Heimspiel gegen Sporting Lissabon am Mittwoch (18.45 Uhr/DAZN) drohen keine weiteren Ausfälle, teilte Eintracht-Trainer Oliver Glasner am Dienstag mit. „Alle anderen Spieler sind fit und in guter Verfassung“, sagte der 48 Jahre alte Fußball-Lehrer.

Frankfurt/Main - Personell kann Glasner im Duell mit dem portugiesischen Vizemeister also aus dem Vollen schöpfen. Große Veränderungen in der Startelf gegenüber dem überzeugenden 4:0-Sieg in der Bundesliga gegen RB Leipzig am vergangenen Samstag werde es aber nicht geben. „Ich werde sicher nicht sechs neue Spieler bringen“, sagte der Österreicher. Für Rode wird wohl der von Paris Saint-Germain ausgeliehene Eric Ebimbe von Beginn an zum Einsatz kommen. „Die Wahrscheinlichkeit ist sehr groß“, sagte Glasner. dpa

Auch interessant

Kommentare