1. Startseite
  2. Hessen

Eintracht Frankfurt kämpft um Finaleinzug in Europa League

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Europa League - Training Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurts Danny da Costa (l-r), Sebastian Rode, Erik Durm, Sam Lammers und Daichi Kamada beim Training. © Arne Dedert/dpa/Archivbild

Eintracht Frankfurt kämpft in der Europa League um den dritten internationalen Finaleinzug nach 1960 und 1980. Dem Team von Oliver Glasner reicht am Donnerstagabend (21.00 Uhr/RTL) gegen West Ham United im Halbfinal-Rückspiel bereits ein Remis, weil das Hinspiel im Londoner Olympiastadion mit 2:1 gewonnen wurde. Die WM-Arena von 2006 wird ausverkauft sein, 48 500 Menschen finden bei europäischen Spielen Platz.

Frankfurt/Main - Das Endspiel steigt am 18. Mai in Sevilla, möglicher Gegner ist Bundesliga-Rivale RB Leipzig.

Auch für die Polizei wird die Partie zu einer großen Herausforderung. Über 5000 englische Fans werden in der Mainmetropole erwartet, schon am Dienstagabend und in der Nacht zum Mittwoch ist es zu körperlichen Auseinandersetzungen gekommen. Die Polizei wird versuchen, die Fangruppen vor und nach dem Spiel strikt zu trennen. dpa

Auch interessant

Kommentare