1. Startseite
  2. Hessen

Eintracht gegen Wolfsburg zunächst ohne Kostic

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Filip Kostic
Frankfurts Filip Kostic (r) und Dortmunds Donyell Malen kämpfen um den Ball. © Arne Dedert/dpa/Archiv

Zunächst ohne Filip Kostic bestreitet Eintracht Frankfurt das Bundesliga-Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg. Der nach einer Erkrankung in den Kader der Hessen zurückgekehrte serbische Nationalspieler sitzt in der Partie an diesem Samstag (15.30 Uhr/Sky) erst einmal auf der Bank. Trainer Oliver Glasner veränderte seine Startelf gegenüber dem 3:2-Sieg beim VfB Stuttgart in der Vorwoche auf drei Positionen.

Frankfurt/Main - Martin Hinteregger ersetzt den verletzten Abwehrchef Makoto Hasebe. Zudem beginnen Danny da Costa und Daichi Kamada anstelle von Sebastian Rode und Timothy Chandler.

Auch Wolfsburgs Trainer Florian Kohfeldt hat seine Anfangsformation gegenüber dem 4:1-Sieg gegen die SpVgg Greuther Fürth geändert. Jerome Roussillon und Maximilian Philipp ersetzen Yannick Gerhardt und Renato Steffen. dpa

Auch interessant

Kommentare