1. Startseite
  2. Hessen

Eintracht mit erwarteter Startelf: Rode und Touré

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Oliver Glasner
Frankfurts Cheftrainer Oliver Glasner spricht während einer Pressekonferenz. © Arne Dedert/dpa

Eintracht Frankfurt geht mit der erwarteten Startelf ins Europa-League-Halbfinale bei West Ham United. Chefcoach Oliver Glasner bietet am Donnerstagabend (21.00 Uhr/RTL) Kapitän Sebastian Rode und Abwehrspieler Almamy Touré in der ersten Elf auf. Das Duo war von Anfang an erwartet worden, weil Mittelfeldspieler Kristijan Jakic und Evan Ndicka wegen Sperren fehlen.

London - Die Eintracht will sich eine möglichst gute Ausgangsposition schaffen, um in einer Woche am 5. Mai den Finaleinzug im eigenen Stadion perfekt zu machen.

In der Offensive kann Glasner seine besten Spieler aufbieten. Neben Stürmer Rafael Borré beginnen auch Daichi Kamada, Jesper Lindström und Flügelspieler Filip Kostic. Die Gastgeber werden im Olympiastadion in einem 4-2-3-1-System mit Michail Antonio in der Spitze erwartet.

„Wir wollen unser Eintracht-Frankfurt-Europa-League-Gesicht zeigen. Das ist unsere Herangehensweise. Deshalb freue ich mich und habe vollstes Vertrauen in die Truppe“, sagte Glasner vor dem Spiel bei RTL. West Ham sei zwar unangenehm zu spielen, aber das gelte für die Hessen auch. „Es ist wieder eine andere Herausforderung“, sagte der Österreicher. Das Finale wird am 18. Mai in Sevilla ausgetragen. dpa

Auch interessant

Kommentare