1. Startseite
  2. Hessen

Eintracht mit Kapitän Rode: Ex-Dortmunder Dembélé für Barça

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Europa League - Pressekonferenz Eintracht Frankfurt
Cheftrainer Oliver Glasner spricht während der Pressekonferenz von Eintracht Frankfurt am Mittwoch. © Arne Dedert/dpa

Eintracht Frankfurts Cheftrainer Oliver Glasner baut sein Team gegen den FC Barcelona nur minimal um und setzt auf Kapitän Sebastian Rode. Der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler ersetzt am Donnerstagabend (21.00 Uhr/RTL) im Camp Nou den Schweizer Djibril Sow, für den es nach einer Kniezerrung nicht für einen Einsatz reichte. Sow war zwar mit nach Spanien gereist, fällt aber im Viertelfinal-Rückspiel der Europa League aus.

Barcelona - Tuta, der beim 1:1 im Hinspiel die Gelb-Rote Karte sah, wird von Almamy Touré vertreten. Sonst vertraut Glasner der Elf des Hinspiels.

Bei den Gastgebern erhält der ehemalige Dortmunder Ousmane Dembélé von Anfang an eine Chance. Dembélé beginnt auf dem Flügel für Adama Traoré, auch der frühere BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang steht in der Startelf.

Im Gegensatz zur Eintracht hat Barça auf der Bank noch jede Menge Starpower. Neben Traoré zählen auch die beiden Stürmer Luuk de Jong und Memphis Depay sowie Mittelfeldspieler Frenkie de Jong nicht zur ersten Elf von Coach Xavi Hernandez. Routinier Gerard Piqué, der sich im Hinspiel eine Adduktorenverletzung zuzog, fehlt allerdings. Ihn vertritt Oscar Mingueza. dpa

Auch interessant

Kommentare