Eintracht Frankfurt
+
Die Eckfahne mit dem Eintracht-Logo weht im Wind.

Eintracht-Mitarbeiter mit Coronavirus infiziert

Mitarbeiter des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt haben sich beim Deutschen Sportpresseball am 6. November in Frankfurt/Main mit dem Coronavirus infiziert. Einen entsprechenden Bericht der „Bild“ (Dienstag) bestätigte der Verein auf dpa-Anfrage. „Mit der Mannschaft hatten die Mitarbeiter keine Berührung“, sagte Eintracht-Sprecher Jan Strasheim.

Frankfurt/Main - Beim Sportpresseball in der Alten Oper der Stadt galt die 2G-Regel (geimpft oder genesen) für die Gäste, zu denen auch Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) als Schirmherr zählte. Insgesamt wurden nach Angaben eines Veranstalters 14 Gäste und Mitwirkende nach dem Sportpresseball positiv auf das Coronavirus getestet. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare