1. Startseite
  2. Hessen

Eintracht muss „bis auf Weiteres“ auf Lenz verzichten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Eintracht Frankfurt - Olympique Marseille
Frankfurts Christopher Lenz (l) kämpft um den Ball gegen Marseilles Jonathan Clauss. © Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Eintracht Frankfurt bleibt momentan nicht von Verletzungen verschont und muss auf unbestimmte Zeit auf Außenbahnspieler Christopher Lenz verzichten. Der 28-Jährige habe sich beim Champions-League-Spiel am Mittwochabend gegen Olympique Marseille (2:1) eine Faszienverletzung im Oberschenkel zugezogen und falle bis auf Weiteres aus, hieß es am Donnerstag von der Eintracht auf Twitter.

Frankfurt/Main - Lenz war am Mittwochabend auch ausgewechselt worden.

„Wenn ein Spieler am Boden liegt und sagt, der hintere Oberschenkel hat einen Stich bekommen, dann ist es wahrscheinlich nicht in zwei Tagen wieder gut“, sagte Eintracht-Trainer Oliver Glasner am späten Mittwochabend. „Vor allem nicht bei seiner Vorgeschichte. Das ist extrem bitter für ihn und für uns.“ Lenz, der gerade wieder in guter Form war, musste in diesem Jahr schon mit einer langwierigen Wadenverletzung und einem Zehenbruch pausieren.

Damit ist die Frankfurter Abwehr erneut von einer Verletzung betroffen. Zuvor waren bereits der japanische Abwehrchef Makoto Hasebe und Verteidiger Almamy Touré ausgefallen. dpa

Auch interessant

Kommentare