1. Startseite
  2. Hessen

Eintracht-Neuzugang Wenig: „Bin froh, hier sein zu dürfen“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Marcel Wenig
Marcel Wenig (r), hier noch im Trikot von Bayern München, gibt Julian Nagelsmann die Hand. © Sven Hoppe/dpa/Archivbild

Neuzugang Marcel Wenig geht die Herausforderung beim Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt voller Enthusiasmus an. „Ich war schon vor dem offiziellen Start da, um mich früher vorzubereiten. Ich wurde super aufgenommen und bin froh, hier sein zu dürfen“, sagte der 18-Jährige am Montag.

Frankfurt/Main - Vor zwei Monaten hat der von der U19 des deutschen Rekordmeisters Bayern München ablösefrei an den Main gewechselte Mittelfeldspieler sein Abitur bestanden. Nun will er sich ganz auf seine Fußball-Karriere konzentrieren. „Es war ein tolles Gefühl, meinen ersten Profivertrag zu unterschreiben. Ich möchte mich auf meine Qualitäten fokussieren, weiterentwickeln, viel von den erfahrenen Jungs lernen und mich anbieten“, sagte Wenig.

Bei den Hessen sei er sehr gut aufgenommen worden. „Ich konnte mich schnell integrieren und an die Intensität im Herrenbereich gewöhnen. Das hat auch mit der Unterstützung der Trainer und Teamkollegen zu tun“, berichtete Wenig. Dennoch habe er noch einen weiten Weg vor sich. „Dafür muss ich viel und hart arbeiten“, sagte er. dpa

Auch interessant

Kommentare