1. Startseite
  2. Hessen

Eintracht zum Geisterspiel in Hoffenheim mit Bestbesetzung

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Oliver Glasner
Eintracht-Cheftrainer Oliver Glasner leitet ein Training. © Arne Dedert/dpa/Archiv

Im ersten Geisterspiel seit Monaten erwartet Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei der TSG 1899 Hoffenheim eine schwere Aufgabe. „Hoffenheim spielt unheimlich gut und verfügt insbesondere in der Offensive über viele Waffen. Sie spielen in meinen Augen um die Champions-League-Plätze mit“, sagte Eintracht-Trainer Oliver Glasner am Freitag.

Frankfurt/Main - Der 47 Jahre alte Österreicher kann personell aus dem Vollen schöpfen und hat damit die Qual der Wahl. „Auf der einen Seite ist es unangenehm, acht Spieler daheimlassen zu müssen. Aber es gibt auch keine Lösung. Acht wird es treffen. Es gibt ein Kriterium und das ist ausschließlich die Leistung. Diese Herangehensweise erwarten auch die Spieler selbst“, sagte Glasner. dpa

Auch interessant

Kommentare