1. Startseite
  2. Hessen

Energiepreispauschale für Versorgungsempfänger

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Gasherd mit Flamme
Die Flamme eines Gasherdes brennt in einer Küche. © Frank Rumpenhorst/dpa/Symbolbild

Hessen zahlt seinen Ruhestandsbeamten und Hinterbliebenen eine steuerpflichtige Pauschale in Höhe von 300 Euro zum Ausgleich für die Energiepreise. Der hessische Landtag beschloss am Mittwoch in Wiesbaden einstimmig die finanzielle Unterstützung für die rund 85.000 Versorgungsberechtigten aus dem Landesdienst und von den Kommunen. Für das Land fallen damit Kosten in Höhe von rund 17 Millionen Euro an.

Wiesbaden - Das Geld soll noch in diesem Jahr ausgezahlt werden. Die finanzielle Unterstützung schließt sich an die Energiepreispauschale der Bundesregierung in gleicher Höhe für die Rentnerinnen und Rentner an, die im Dezember ausgezahlt werden soll. dpa

Auch interessant

Kommentare