1. Startseite
  2. Hessen

Ermittler setzen nach Mord an Fünfjähriger auf TV-Fahndung

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fast vierzig Jahre nach dem mutmaßlichen Mord an einem fünf Jahre alten Mädchen in Fulda setzen die Ermittler auf die ZDF-Fernsehsendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“. Durch den öffentlichen Fahndungsaufruf am Mittwoch (13. April, 20.15 Uhr) erhoffen sie sich Hinweise in dem noch immer ungeklärten Fall.

Fulda - Die Fünfjährige war nach gemeinsamen Angaben der Staatsanwaltschaft und Polizei vom Donnerstag im Sommer 1983 „sexuell missbraucht und regelrecht zu Tode geschlagen“ worden. Einen Tag später wurde die Leiche des Kindes in einem Wasserkanal gefunden. Für Hinweise auf den Täter hat die Staatsanwaltschaft eine Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt. dpa

Auch interessant

Kommentare