1. Startseite
  2. Hessen

Ermittlungen wegen Betrugsverdacht an Staatstheater

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Staatsanwaltschaft Darmstadt ermittelt wegen des Verdachts auf Subventionsbetrug im Staatstheater. Es gehe um die Frage, ob für den vergangenen Juli zurecht Kurzarbeitergeld in Höhe von rund 900.000 Euro beantragt wurde, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Donnerstag. Es gebe eine anonyme Anzeige, wonach in dem Monat Theaterferien geplant gewesen seien.

Darmstadt - Zudem hätte wegen Umbaumaßnahmen ohnehin keine Vorstellung stattfinden können. Dies werde nun überprüft, sagte der Sprecher. Zur Auszahlung des Geldes sei es nach letztem Stand nicht gekommen. Zuvor hatte „Der Spiegel“ über den Fall berichtet. Auf Anfrage des Magazins wies das Staatstheater die Vorwürfe zurück. dpa

Auch interessant

Kommentare