+
Bei der Polizei Wiesbaden ist ein Drohschreiben eingegangen

Nach Drohung gegen Landgericht

Erneut Drohschreiben bei der Polizei in Wiesbaden eingegangen: Hotel Nassauer Hof durchsucht

Nach einem Hinweis auf einen gefährlichen Gegenstand kam es zu einer Durchsuchung im Außenbereich des Hotels Nassauer Hof in Wiesbaden. 

Kein gefährlicher Gegenstand im Hotel Nassauer Hof in Wiesbaden gefunden

Am frühen Samstagabend war erneut ein Drohschreiben per E-Mail bei der Polizei in Wiesbaden eingegangen. Demnach sollte sich ein gefährlicher Gegenstand im Außenbereich des Hotels Nassauer Hof befinden. 

Nach der Absperrung des Hotels durchsuchten die Beamten den Bereich des Hotels mit Spürhunden. Bei der Durchsuchung konnte kein gefährlicher Gegenstand gefunden werden. 

Wer war der Absender der E-Mail?

Für die Dauer der Maßnahme wurde die Wilhelmstraße zwischen Kureck- und Burgstraße kurzzeitig für den Verkehr gesperrt. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen. Die Ermittlungen der Polizei hinsichtlich des Absenders der E-Mail dauern an.

Am Freitag musste nach einem Drohschreiben das Landgericht in Wiesbanden geräumt werden

Bereits am Freitag hatte die Polizei in Wiesbaden ein Drohschreiben von einem unbekannten E-Mail-Schreiber erhalten. Demnach sollte sich ein gefährlicher Gegenstand im Landgericht befinden. Das Justizzentrum wurde daraufhin für Stunden gesperrt, Spürhunde durchsuchten das gesamte Gebäude. Auch in diesem Fall konnten die Beamten nichts finden. Die Ermittlungen dauern an. 

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare