1. Startseite
  2. Hessen

Eröffnung des neuen Reinhard-Ernst-Museums verzögert sich

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der Eröffnungstermin für das neu gebaute Museum Reinhard Ernst in Wiesbaden verzögert sich auf Frühjahr 2023. Das kündigte der Bauherr und Stifter Reinhard Ernst auf der Internetseite des Museums an. Eigentlich wollte das Haus diesen Herbst für Publikum öffnen. Ernst nannte die Corona-Jahre und weltweite Engpässe bei Baumaterialien als Grund für die Verzögerung.

Wiesbaden - Zunächst hatte die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ/Dienstag) über den neuen Zeitplan berichtet.

Der Bau nach einem Entwurf des japanischen Architekten Fumihiko Maki soll nun im Dezember 2022 fertig sein und die Haustechnik in Betrieb genommen werden. Im Januar 2023 werden nach den aktuellen Plänen die Büros im Museum bezogen und ab März die Kunstwerke aufgehängt. Im Frühling 2023 soll das Haus, dessen Bau laut FAZ-Bericht mehr als 60 Millionen Euro kostet, dann offiziell eröffnet werden.

Im Gebäude müssten sich nach Fertigstellung zunächst über mehrere Monate eine konstante Luftfeuchtigkeit und Temperatur einpegeln, bevor die Kunstwerke aufgehängt werden könnten, erläuterte Ernst. dpa

Auch interessant

Kommentare