1. Startseite
  2. Hessen

Erst nebliges, dann heiteres Wetter in Hessen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Herbstwetter Frankfurt
Eine Joggerin läuft am Morgen durch den Nebel. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Das Wochenende startet in Hessen heiter und trocken. Am Freitagvormittag bleibt es zunächst verbreitet bedeckt oder neblig, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Morgen in Offenbach mitteilte. In Bodennähe könne es noch Frost geben. Später lockert es gebietsweise auf: In tiefen Lagen bleibt es eher trüb, in den Mittelgebirgen wird es auch sonnig. Die Höchstwerte liegen zwischen 5 und 7 Grad, auf den Bergen sind bis zu 9 Grad möglich.

Offenbach - In der Nacht zu Samstag verdichten sich nach der DWD-Prognose die Wolken, in der zweiten Nachthälfte kann es im Nordwesten leichten Regen geben. Am Samstag bleibt der Himmel überwiegend stark bewölkt. Bei Temperaturen bis 9 Grad werden gebietsweise leichte Schauer erwartet. Der Sonntag beginnt demnach im Südwesten mit etwas Sprühregen, später bleibt es trocken und bewölkt. Die Temperaturen erreichen 9 bis 11 Grad. dpa

Auch interessant

Kommentare