+
Wegen eines Unfalls ist die A5 drei Stunden lang voll gesperrt.

Autos krachen ineinander

Schwerer Unfall auf A5: Autobahn drei Stunden gesperrt

Bei einem Unfall auf der A5 bei Eschborn werden zwei Menschen schwer verletzt. Die Autobahn ist drei Stunden lang gesperrt.

Eschborn - Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Sonntag um 10.30 Uhr auf der A5 Richtung Darmstadt zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Die Insassen wurden zum Teil schwer verletzt. Der 78-jährige Fahrer eines Renault Megane und seine drei Beifahrerinnen (69, 75, 81 Jahre) waren auf der mittleren Spur in Höhe Rasthof Taunusblick unterwegs.

Plötzlich verlor der 78-Jährige die Kontrolle über seine Fahrzeug, schleuderte auf die rechte Spur und prallte dort in den Mercedes eines 73-Jährigen und seiner 71 Jahre alten Beifahrerin.

A5: Sechs Kilometer Stau

Anschließend schleuderte der Renault auf die linke Spur und blieb dort stehen. Der Fahrer des Mercedes kam auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Der 78-Jährige und seine 81-jährige Mitfahrerin wurden schwer, die beiden anderen Insassen des Renault leicht verletzt. Die beiden Insassen des Mercedes wurden schwer verletzt.

Im Zuge der Unfallmaßnahmen musste die Autobahn Richtung Süden komplett gesperrt werden. Ab 13.15 Uhr war die Fahrbahn dann wieder vollständig frei. Der Rückstau erstreckte sich bis auf sechs Kilometer.

Schwerer Unfall auf der A5: Polizei sucht nach Hinweisen

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um sachdienliche Hinweise, vor allem durch die Insassen eines SUVs in heller Farbe, der sich zum Unfallzeitpunkt vor dem Renault befunden hatte.

Zeugen werden gebeten sich mit der Autobahnpolizei Frankfurt unter der Rufnummer 069/75 546 400 in Verbindung zu setzen. (chw)

Lesen Sie auch:

Bei einem tödlichen Unfall auf der B454 bei Stadtallendorf kommt ein 53-Jähriger ums Leben. Zwei weitere Menschen werden schwerst verletzt, die B454 ist vollgesperrt.

Ein Radfahrer überquert trotz geschlossener Schranke einen Bahnübergang im hessischen Eppertshausen. Plötzlich rast ein Zug auf ihn zu.

Ein Lkw-Fahrer will sich in Bad Hersfeld nur schnell nach einer Zigarettenpackung bücken - und löst so einen schweren Unfall aus.

Tödlicher Unfall auf der A5: Autobahn gesperrt: Bei einem tödlichen Unfall auf der A5 bei Alsfeld kommt ein Lkw-Fahrer ums Leben. Die Autobahn ist gesperrt, es kommt zu erheblichen Behinderungen.

Mutige Idee: "Autobahnhof" über der B26?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion