Symbolbild: Hund verletzt 15-Jährigen in Eschwege.
+
Symbolbild: Hund verletzt 15-Jährigen in Eschwege.

Hundebiss in Eschwege

15-Jähriger wird von Hund attackiert - Polizei sucht Zeugen

  • Karolin Schäfer
    vonKarolin Schäfer
    schließen

Ein 15-jähriger Junge aus Eschwege wurde von einem Hund attackiert und musste danach ins Krankenhaus. Jetzt sucht die Polizei nach den unbekannten Haltern. 

  • Ein 15-Jähriger wurde in Eschwege von einem Hund verletzt.
  • Der Junge aus Eschwege musste nach dem Vorfall ins Krankenhaus.
  • Jetzt sucht die Polizei Zeugen. 

Ein 15-jähriger Jugendlicher aus Eschwege wurde am vergangenen Montag, 23.03.2020, gegen 14.30 Uhr von einem Hund attackiert und gebissen. Die Mutter des Jungen hat nun wegen Körperverletzung Strafanzeige gegen die unbekannten Hundehalter gestellt.

Offenbar war der Hund nicht angeleint. Der Jugendliche war am Montagnachmittag zwischen dem Postweg und der Bundesstraße B249 nahe des Werratalsees in Eschwege joggen, als er auf ein Pärchen aufmerksam wurde, das mit einem Kleinkind und fünf größeren Hunden unterwegs war. 

Eschwege: Hund beißt 15-Jährigen in den Arm

Der 15-Jährige aus Eschwege wurde von den frei herumlaufenden Hunden umzingelt und von einem Hund mehrfach angesprungen. Dieser Schäferhund biss den Jungen dann in den Oberarm.

Die Hundebesitzer haben sich allerdings nicht weiter um den Jugendlichen gekümmert, sondern gaben ihm noch die Schuld für den Vorfall, da er sich nicht richtig verhalten habe. 

Eschwege: Junge musste nach Biss von Hund ins Krankenhaus

Der Junge ist daraufhin nach Hause gelaufen, musste aber noch am selben Nachmittag aufgrund der stark blutenden Wunde ins Krankenhaus. Dort wurde er in der Notaufnahme behandelt.

Zu dem Pärchen ist bisher nur bekannt, dass sie insgesamt fünf Hunde mitführten, drei davon waren Schäferhunde. Bei den anderen beiden Hunden ist die Rasse nicht bekannt, einer soll ein größerer Hund mit weißem Fell gewesen sein.

Eschwege: Polizei bittet um Hinweise

Außerdem war in Begleitung der Halter ein kleiner Junge. Jetzt bittet die Polizei in Eschwege um Hinweise zu dem Vorfall, bei dem der 15-Jährige aus Eschwege von einem Hund gebissen wurde, unter der Telefonnummer 05651/9250.

Glomex: Kind von Hund totgebissen - 6 Monate Haft für Halterin

In Maintal bei Hanau ist ein Streit um einen pinkelnden Hund eskaliert. Bei einer Aussprache kommt es zum Angriff.

Die 80-jährige Gudrun Römer vermisst ihren 13 Jahre alten Hund. Nach der Fahrt vom Einkaufen nach Hause ist er verschwunden.

In Wanfried bei Eschwege hat ein Hund eine Schafherde attackiert und verletzt. Der Husky hat die Schafe auseinandergetrieben, weswegen noch drei Tiere vermisst werden.

In Bischofsheim ist ein Hund seiner Besitzerin gestohlen worden - mitten am Tag. Nun sucht die Polizei nach „Spiky“ - und bittet um Hilfe.

Ein Mann tritt seinen Hund in der Region Kassel*, da dieser mehrfach eine Radfahrerin attackiert. Als die Frau den Halter auf den Vorfall anspricht, rastet er völlig aus.

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion