1. Startseite
  2. Hessen

Explosion in Wohnung in Offenbacher Mehrfamilienhaus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Explosion in Offenbach
Feuerwehrleute stehen vor einem Wohnblock in Offenbach. © Marwin Stephan/5vision.media /dpa

In einem Offenbacher Hochhaus kommt es zu einer Explosion. Eine Mutter und ihre beiden Kinder werden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Was hat die Verpuffung ausgelöst?

Offenbach - Eine angesengte Deo-Sprühflasche hat womöglich zu einer Explosion in einer Offenbacher Wohnung geführt. Bei der „gewaltigen Verpuffung“ am Sonntag im siebten Stock eines Mehrfamilienhauses wurde eine 27 Jahre alte Bewohnerin leicht verletzt. Sie kam gemeinsam mit ihren beiden kleinen Kindern vorsorglich in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Laut den Ermittlungen hatte offenbar eine Kerze im Bad zunächst dafür gesorgt, dass der Verschluss der direkt danebenstehenden Deo-Flasche angesengt und beschädigt wurde. Daraufhin sei der Inhalt nach und nach entwichen. Den bisherigen Erkenntnissen zufolge hatte das Gas-Luft-Gemisch schließlich eine derart hohe Konzentration erreicht, dass es schließlich zu der Verpuffung gekommen war. Die Mutter und die Kinder hatten sich zu diesem Zeitpunkt in einem anderen Zimmer aufgehalten, wie es hieß.

Durch die Druckwelle sei eine Fensterfront nahezu komplett herausgerissen und auf eine Grünfläche hinter dem Haus gefallen. Zudem seien in der Wohnung auch Türen und Wände sowie Teile des Inventars beschädigt worden. Die Polizei beziffert den Schaden auf etwa 30 000 Euro. dpa

Auch interessant

Kommentare