+
Susanna B: Es war Mord

Mordfall Susanna

Anklage gegen Ali B.: Immer mehr erschütternde Details kommen ans Licht

Gegen Ali B. , der die 14-jährige Susanna im März 2018 getötet haben soll,  hat die Staatsanwaltschaft Wiesbaden nun Anklage erhoben. Die Anklage lautet auf Mord. 

Wiesbaden - Im März 2018 wurde die 14-jährige Susanna in Wiesbaden tot aufgefunden. Nun hat die Staatsanwaltschaft Wiesbaden die Ermittlungen gegen Ali B. abgeschlossen. 

Mordfall Susanna: Die 14-Jährige war nicht sein einziges Opfer

Wie soeben veröffentlicht, hat die Staatsanwaltschaft die zwei Anklagepunkte Mord und Vergewaltigung um einen dritten erweitert. Ali B. wird nun auch schwerer sexueller Missbrauch in zwei Fällen zur Last gelegt.  

Mordfall Susanna: Ein weiterer Jugendlicher war an der Vergewaltigung beteiligt

Bereits im November 2018 hat die Staatsanwaltschaft Wiesbaden Anklage gegen Ali B. nicht nur wegen Mord, sondern auch wegen Vergewaltigung erhoben. Nach Abschluss der Ermittlungen ist für die Staatsanwaltschaft klar, dass Ali B. im Mai 2018 zudem ein 11-Jähriges Mädchen zwei Mal vergewaltigt haben soll. An der Tat war wohl ein weiterer Jugendlicher beteiligt, der sich nun vor der Jugendschutzkammer des Landgerichts Wiesbaden den Vorwürfen stellen muss. 

Erschütternde Details

Ali B. soll die 11-Jährige unter einem Vorwand in sein Zimmer in der Asylunterkunft gelockt haben. Dort soll er das Mädchen zum ersten Mal vergewaltigt haben. Wenige Tage später soll er das Mädchen in der Nähe eines Supermarktes abermals zum Sex gezwungen haben. Bei der zweiten Tat soll der "mindestens 14-jährige Mansoor Q.", so die Staatsanwaltschaft, beteiligt gewesen sein. 

Immer wieder gab es Vorwürfe die Ermittler hätten bei der Aufklärung des Mordes nicht sauber gearbeitet.

 Die Behörden in Hessen und Rheinland-Pfalz sehen keine Versäumnisse und sprechen von einer engen Kooperation der Polizei dies- und jenseits des Rheins.

Der Fall Susanna war auch ohne die Kritik an der Polizeiarbeit ein Politikum. 

 Und hat der Debatte um Asylrecht neuen Zunder gegeben. 

+++Wir aktualisieren den Artikel fortlaufend+++

ror

Lesen Sie auch: Mordfall Susanna: "Für den Tod meiner Tochter gibt es keine gerechte Strafe"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare