1. Startseite
  2. Hessen

Falsche Handwerker stehlen Gegenstände: 200.000 Euro Beute

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Polizei
Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Zwei unbekannte Trickbetrüger haben in Viernheim (Kreis Bergstraße) eine Seniorin bestohlen und Beute im Wert von rund 200 000 Euro gemacht. Unter den gestohlenen Gegenständen befanden sich demnach persönliche Dokumente, Bargeld sowie vier Sparbücher, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Viernheim - Nach ersten Erkenntnissen hätten sich die Betrüger am Freitagnachmittag als Handwerker ausgegeben und vorgegeben, Wasserleitungen in der Wohnung überprüfen zu wollen. Während ein Mann mit der Bewohnerin ins Badezimmer ging, habe sich der andere offenbar in der Wohnung umgesehen. Als ihr der Weg aus dem Badezimmer von dem Mann versperrt wurde, sei die Seniorin misstrauisch geworden, teilte die Polizei weiter mit. Sie habe den Mann laut angewiesen, den Weg freizugeben, woraufhin beide Männer aus der Wohnung flüchteten.

Die beiden Täter sollen zwischen 40 und 55 Jahren alt sein. Zur Tatzeit trug einer von ihnen einen dunkelblauen Sportanzug, der andere ein dunkles Oberteil und eine schwarze Hose. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Männern machen können. dpa

Auch interessant

Kommentare