1. Startseite
  2. Hessen

Fast zwölf Kilo Kokain in Hemden: Sechseinhalb Jahre Haft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Eine Strafgesetzbuch liegt in einem Sitzungssaal
Eine Strafgesetzbuch liegt in einem Sitzungssaal. © Nicolas Armer/dpa/Symbolbild

Weil sie mit fast zwölf Kilogramm Kokain am Frankfurter Flughafen erwischt worden ist, ist eine Frau vom Landgericht Frankfurt zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Rauschgift war bei der 31-Jährigen im März dieses Jahres zwischen neuen Herrenhemden verborgen und wurde von einem Spürhund der Zollfahndung erschnüffelt. Die Frau kam aus Sao Paulo und sollte das Kokain nach Südafrika bringen.

Frankfurt/Main - Vor Gericht hatte sie ein umfassendes Geständnis abgelegt und ihre finanzielle Situation als Hauptmotiv genannt. Gleichwohl habe die Strafe aufgrund der großen Menge an Rauschgift nicht niedriger ausfallen können, sagte die Vorsitzende Richterin am Montag zu der weinenden Angeklagten. Der Verteidiger hatte sich zuvor für eine mildere Strafe ausgesprochen, die Staatsanwältin lag im Strafmaß auf einer Linie mit der Strafkammer. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. dpa

Auch interessant

Kommentare