+
Der FDP-Spitzenkandidat für die hessische landtagswahl René Rock.

FDP-Spitzenkandidat: mit Steuersenkung Wohnungsbau ankurbeln

Der FDP-Spitzenkandidat für die hessische Landtagswahl, René Rock, hat eine Halbierung der Grunderwerbsteuer auf drei Prozent gefordert. Damit würde der Wohnungsbau angekurbelt, sagte er in einem Interview

Der FDP-Spitzenkandidat für die hessische Landtagswahl, René Rock, hat eine Halbierung der Grunderwerbsteuer auf drei Prozent gefordert. Damit würde der Wohnungsbau angekurbelt, sagte er in einem Interview der Frankfurter Rundschau (FR/Freitagsausgabe). Er betonte, dass seine Partei ohne Koalitionsaussage in den Wahlkampf gehe. Bei einem möglichen Bündnis sei es den Liberalen wichtig, ihre drei Schwerpunkte im Regierungsprogramm wiederzufinden, erklärte Rock. „Wirtschaft, Bildung, Digitalisierung.”

Dass er sich persönlich besser mit dem SPD-Spitzenkandidaten Thorsten Schäfer-Gümbel als mit Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) verstehe, könne am Altersunterschied liegen, sagte Rock im FR-Interview. „Und an der gemeinsamen Leidenserfahrung in der Opposition. Da kommt man sich auch persönlich näher.” Rock geht nach eigenen Worten davon aus, dass die hessische FDP vor dem Eintritt in eine Koalition einen Mitgliederentscheid machen wird.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare