1. Startseite
  2. Hessen

Festnahmen vor Hessenderby in Darmstadt: Keine Krawalle

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Vor dem brisanten Bundesliga-Hessenderby zwischen Darmstadt 98 und Eintracht Frankfurt sind zwölf Personen zur Verhinderung von Straftaten festgenommen worden.

Vor dem brisanten Bundesliga-Hessenderby zwischen Darmstadt 98 und Eintracht Frankfurt sind zwölf Personen zur Verhinderung von Straftaten festgenommen worden. Dies teilte die Polizei am Samstag kurz vor dem Anpfiff der Partie mit. Zu größeren Krawallen sei es nicht gekommen. Bei einem Zusammentreffen beider Fanlager in der Innenstadt habe es lediglich einige Verbalattacken gegeben. Die Polizei trennte beide Gruppierungen.

Am Morgen hatte die Stadt Darmstadt das Innenstadt-Verbot für die Anhänger von Eintracht Frankfurt aufgehoben. Zuvor war beim Verwaltungsgericht eine Flut von Eilanträgen gegen die umstrittene Verfügung eingegangen.

(dpa)

Auch interessant

Kommentare