Flughafen Frankfurt
+
Ein Flugzeug fliegt über dem Tower des Frankfurter Flughafens.

Flughafen: Zahlen zum Ferienstart erfüllen Erwartungen

Der Frankfurt Flughafen rechnet nach dem coronabedingten Einbruch der Passagierzahlen wieder mit größerem Andrang. Zum Auftakt der Herbstferien wurden die Erwartungen voll erfüllt. Trotzdem lief der Betrieb geordnet ab.

Frankfurt/Main - Der Frankfurter Flughafen hat zum Start in die Herbstferien einen großen Andrang von Passagieren verzeichnet. Der Betrieb laufe aber trotzdem geregelt, sagte ein Sprecher des Betreibers Fraport am Sonntag. Die Prognose von jeweils 130 000 Passagieren am Samstag und Sonntag seien erfüllt worden. Dabei ist der Airport aber noch weit von Zahlen vor der Pandemie entfernt: Früher wurden in den Herbstferien täglich rund 220 000 Flugpassagiere pro Tag in Frankfurt gezählt.

Die Terminals seien aber gut gefüllt, es könne punktuell zu Wartezeiten kommen, sagte der Sprecher des Flughafenbetreibers. Fraport empfahl wegen der vielen Corona-Sonderregelungen eine sorgfältige Reisevorbereitung, und alle erforderlichen Dokumente „jederzeit griffbereit zu halten“. In Hessen und auch in den beiden benachbarten Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz hatten am Freitag zweiwöchige Herbstferien begonnen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare