1. Startseite
  2. Hessen

Frankfurt Fashion Week im Januar erstmals auch „physisch“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Premiere der Frankfurt Fashion Week war pandemiebedingt nur digital möglich - im Januar soll sie in ihrer zweiten Ausgabe dann erstmals auch physisch stattfinden. Das teilten die Organisatoren am Freitag mit. Die Veranstaltungen sind teils auf dem Messegelände, teils in der Stadt geplant. Die Begegnung von Mode-Enthusiasten vom 17. bis 21. Januar ist allerdings weiterhin von der anhaltenden Corona-Pandemie geprägt:

Frankfurt/Main - Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.

„Mit der Frankfurt Fashion Week wollen wir Bilder und Emotionen des Mode-, Kreativ- und Wirtschaftsstandortes Frankfurt um die Welt senden“, sagte Wirtschaftsdezernentin Stephanie Wüst (FDP). „Angesichts der hohen Bedeutung der Frankfurt Fashion Week für den Mode- und Messestandort Frankfurt ist der Spagat zwischen Liveerlebnis und hybriden Elementen entscheidend.“

Für alle Veranstaltungen der Modewoche gelten den Angaben zufolge die Bestimmungen der aktuellen Coronavirus-Schutzverordnung des Landes Hessen sowie Vorgaben der Gesundheitsbehörde der Stadt Frankfurt am Main. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen vollständig geimpft oder genesen sein und ein tagesaktuelles zertifiziertes Testergebnis vorweisen. dpa

Auch interessant

Kommentare