1. Startseite
  2. Hessen

Frankfurt „total begeistert“ von NFL-Spielen am Main

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Vor dem Super Bowl
Ein Mann macht Selfie-Fotos vor dem Super Bowl LVI-Banner außerhalb des SoFi-Stadions. © Ringo Chiu/ZUMA Press Wire/dpa

Die Stadt Frankfurt und die Eintracht haben begeistert darauf reagiert, dass künftig NFL-Spiele am Main stattfinden. „Die NFL kommt nach Deutschland und bringt Football zurück nach Frankfurt. Wir sind total begeistert und sehr stolz, dass sich die NFL entschieden hat, in den nächsten vier Jahren zwei Spiele in Frankfurt auszutragen. Hier bei uns bei Eintracht Frankfurt, im Herzen von Europa“, sagte Axel Hellmann, Vorstandssprecher des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt.

Los Angeles/Frankfurt/Main - München ist Gastgeber der ersten NFL-Partie in Deutschland und teilt sich mit Frankfurt in den nächsten vier Jahren vier Hauptrundenspiele der besten Football-Liga der Welt. Das hatte die National Football League am Mittwochabend bekannt gegeben. Den Auftakt macht München schon in diesem Jahr. Die NFL hatte im vergangenen Herbst angekündigt, neben London auch in Deutschland Football-Partien austragen zu wollen und damit dem wachsenden Interesse an der Liga Tribut zu zollen.

„Es ist nicht zu wenig gesagt, wenn ich behaupte, dass uns Historisches gelungen ist, da wir die größte Football-Liga der Welt in die Football-Stadt nach Frankfurt geholt haben. Hier begann es 1945 mit dem American Football in Deutschland und diese Geschichte wird nun fortgeschrieben“, sagte Frankfurts Sportdezernent Mike Josef.

Die NFL beendet ihre laufende Saison in der Nacht zum Montag (0.30 Uhr) mit dem Super Bowl im SoFi Stadium südlich von Los Angeles. Um die Meisterschaft spielen die Los Angeles Rams und die Cincinnati Bengals. dpa

Auch interessant

Kommentare