Frankfurter Buchmesse 2021
+
Besucher gehen durch eine Halle der Frankfurter Buchmesse 2021.

Frankfurter Buchmesse öffnet für alle Besucher

Die Frankfurter Buchmesse öffnet ihre Türen am Freitag (9.00 Uhr) für das allgemeine Publikum, nachdem die ersten beiden Tagen den Fachbesuchern vorbehalten waren. Auch ein Bücherverkauf wird dann angeboten. Verschiedene Autorinnen und Autoren werden zu Live-Veranstaltungen erwartet, unter anderm Sven Regener, Elke Heidenreich, Bülent Ceylan und die diesjährige Friedenspreisträgerin Tsitsi Dangarembga.

Frankfurt/Main - Coronabedingt sind pro Tag nur 25 000 Personen zugelassen, sie alle müssen geimpft, genesen oder getestet sein (3G). Um Gedränge zu vermeiden, wurden die Eingangsbereiche vergrößert und die Gänge zwischen den Messeständen verbreitert. Gastland ist in diesem Jahr Kanada.

Dass es bereits am Freitag einen allgemeinen Besuchertag gibt, ist neu. Normalerweise darf das Lesepublikum immer erst samstags und sonntags auf das Messegelände. 2020 fand die Frankfurter Buchmesse ausschließlich digital statt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare