1. Startseite
  2. Hessen

Frankfurter Oberbürgermeister Feldmann räumt Niederlage ein

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Frankfurts Oberbürgermeister Feldmann abgewählt
Peter Feldmann, SPD-Oberbürgermeister von Frankfurt tritt nach Bekanntgabe seiner Abwahl im Römer vor die Medien. © Boris Roessler/dpa

Der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) hat seinen Rückzug von seinem Amt angekündigt. Er werde ab Freitag kein Oberbürgermeister mehr sein, sagte Feldmann am Sonntag mit Blick auf das Ergebnis eines Bürgerentscheids zu seiner Abwahl. Das Quorum dafür sei erreicht. Kommenden Freitag (11. November) stellt der Gemeindewahlausschuss das amtliche Endergebnis fest.

Frankfurt/Main - Es sei nicht das Ergebnis herausgekommen, das er sich gewünscht habe, sagte Feldmann. Er bedankte sich bei seinen Unterstützern und verwies auf Erfolge seiner Politik unter anderem im Kampf um bezahlbare Mieten und kostenlose Kitas. Es müsse in diese Richtung weitergedacht werden. „Das Ziel einer sozialen Stadt“ sei noch nicht erreicht, sagte Feldmann. Er werde sich als politisch denkender Mensch und einfacher Frankfurter Bürger weiter an der Debatte beteiligen und sich engagieren. dpa

Auch interessant

Kommentare