Fredy Gareis und Tanja Paar gewinnen Robert Gernhardt Preis

Fredy Gareis und Tanja Paar werden in diesem Jahr mit dem Robert Gernhardt Preis für ihre Romanprojekte ausgezeichnet. „Im zweiten Corona-Jahr mit noch immer eingeschränkten Kulturveranstaltungen ist die Förderung von Autorinnen und Autoren umso wichtiger geworden, denn wir Leserinnen und Leser brauchen gerade in diesen unruhigen Zeiten literarische Stimmen“, sagte Kulturministerin Angela Dorn (Grüne) am Freitag zur Jury- Entscheidung.

Wiesbaden - Das Ministerium und die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen vergeben den 24 000 Euro dotierten Literaturpreis seit 2009. Er geht an Autorinnen und Autoren, die an einem größeren literarischen Projekt mit Bezug zu Hessen arbeiten. Die Berührungspunkte mit dem Bundesland können sich entweder im Literaturprojekt selbst oder im Lebenslauf der Autorinnen und Autoren wiederfinden. Der Preis wird am 7. September in Bad Homburg verliehen.

Paar erhält den Preis für ihr Romanprojekt „Der Ziegenzirkus“, das in einem Dorf im Grenzgebiet zwischen Nordhessen und Thüringen spielt. Gareis überzeugte die Jury mit „Kindermund“. Die Geschichte erzählt von vier Kindern, deren Eltern als Arbeitsmigranten nach Rüsselsheim gekommen sind. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare