+
Symbolbild

Frontalzusammenstoß im Lahn-Dill-Kreis

Fuchs überquert Landstraße und verursacht schweren Unfall - drei Personen verletzt

Im Lahn-Dill-Kreis sind mehrere Autos zusammengeprallt, nachdem ein Fuchs eine Landstraße überquert hat. Drei Personen wurden dabei verletzt.

Brandoberndorf - Schwerer Unfall im Lahn-Dill-Kreis: Bei der Überquerung einer Landstraße hat ein Fuchs am Montagabend einen Auffahrunfall mit drei Verletzten verursacht. Eine 18-jährige Autofahrerin wollte dem Tier auf einer Landstraße bei Brandoberndorf (Lahn-Dill-Kreis) ausweichen, berichtete die Polizei am Dienstag. Dabei stieß sie frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Der Fuchs wurde trotz des Manövers erfasst und gegen ein weiteres Auto geschleudert. Der Fahrer des dritten Wagens konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in die beiden anderen Fahrzeuge.

Lesen Sie auch: Entlaufende Wölfe sorgen für Unruhe - Behörden verschweigen ein Detail

Während der Fahrer des dritten Unfallwagens unverletzt blieb, mussten die beiden anderen Autofahrer sowie der Beifahrer der 18-Jährigen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich laut Polizei auf rund 10 000 Euro. Ob der Fuchs überlebte, wurde nicht bekannt.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare