Bei fünf Transportern einer Paketdienst-Firma wurden am Montag im Kreis Fulda Reifen platt gestochen.
+
Bei fünf Transportern einer Paketdienst-Firma wurden am Montag im Kreis Fulda Reifen platt gestochen.

Täter flüchtet

Angriff auf Paketdienst-Flotte: Unbekannter sticht 17 Transporter-Reifen platt

In Fulda hat es wohl jemand auf einen bestimmten Paketdienst abgesehen: Am Montagabend wurden an insgesamt fünf Transportern der selben Firma Reifen zerstochen. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Fulda - „Ein Unbekannter zerstach am Montagabend gegen 20.45 Uhr drei Reifen eines weißen Paketdienst-Transporters, der in der Heinrichstraße stand“, berichtete am Dienstag das Polizeipräsidium Osthessen. Nach den Angaben der Polizei in Fulda war der mutmaßliche Täter geflüchtet, nachdem Passanten aufgetaucht waren. Bei der Person, die die Zeugen gesehen hatten, handele es sich um einen Mann.

Auch bei mehreren anderen Paketdienst-Transportern, die im Stadtgebiet Fulda und in Petersberg abgestellt waren, wurden in der Nacht von Montag auf Dienstag Reifen zerstochen. Insgesamt wurden in Fulda fünf Transporter der selben Paketdienst-Firma beschädigt*, wie Polizeisprecherin Stefanie Burmeister auf Nachfrage unserer Zeitung erklärt. *Fuldaer Zeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare